Zahnpflege des Kindes

Mit Durchbruch des 1. Milchzahnes beginnen Sie einmal täglich mit einer weichen speziellen Kinderzahnbürste und einer kleinen Menge (erbsengroß) fluoridhältigen Kinderzahnpaste zu putzen.

Ab dem 2. Lebensjahr putzen Sie ihrem Kind zweimal täglich -morgens und abends- nach dem Essen mit einer fluoridhältigen Kinderzahnpaste die Zähne.

Stehen die Milchzähne sehr eng dann verwenden sie Zahnseide um Zwischenraumkaries zu vermeiden.

Kinder dürfen gerne ihre Zähne selber putzen, Sie als Eltern müssen aber unbedingt nachputzen, bis ihr Kind in der Lage ist seinen Namen in Schreibschrift flüssig zu schreiben, erst dann ist das Kind feinmotorisch in der Lage ordentlich seine Zähne selber zu putzen.

Ratsam ist es auch bei älteren Kindern das Zähneputzen zu kontrollieren!

Mit Färbetabletten lässt sich sehr rasch feststellen, ob ihr Kind ordentlich geputzt hat! Sie erhalten diese bei ihrem Zahnarzt oder in der Apotheke.

Ab den ersten bleibenden Zähnen sollte man auf so genannte “Junior” Zahnpasten mit einem höheren Fluoridgehalt umsteigen um ausreichenden Kariesschutz zu gewährleisten.

Zur Zahnpflege gehört auch die regelmäßige halbjährliche Kontrolle und professionelle Zahnreinigung bei ihrem Kinderzahnarzt !